Psychotherapeutische Praxis
Maria J. Ancochea

1050 Wien, Rechte Wienzeile 75/15
0676 / 77 35 422
praxis@ancochea.com
Wir können nur erleben, was im Hier und Jetzt passiert; unsere Existenz nur im Hier und Jetzt empfinden.

Im Psychodrama werden Szenen und Situationen mit Hilfe von Objekten, Symbolen, etc. oder im Rollenspiel dargestellt. Die Situation wird dadurch aktuell und somit erlebbar und überprüfbar gemacht.

Dabei ist Vergangenes - sowie Zukunft - ein Teil der Aktualität, sie sind untrennbar. Unsere Geschichte wirkt im Hier und Jetzt mit. Die Arbeit im Hier und Jetzt ist also auch Verarbeitung unserer Geschichte.

Die Darstellung einer Situation beinhaltet wesentlich mehr als die reine Erzählung dieser: Gefühle, Gedanken, Worte, auch (körperliche) Empfindungen, Handlungen,... gehören dazu.

Aber nicht nur "was", "wann", und "wer" sind von Bedeutung, auch "wo" (die Bühne) beeinflußt die Szene, ist von großer Wichtigkeit und wird im Psychodrama einbezogen.